0 68 97 / 95 20 92 - 0     

Slider

Energie, die unabhängig macht

Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Stromverbrauch im Saarland bis 2020 zu 20 Prozent durch Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien abzudecken und danach weiter auszubauen. Die Hauptsäulen dieses Ausbaus sind die Windenergie und die Photovoltaik. Bisher wurden von den insgesamt im Saarland installierten Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von über 440 MW etwa 115 MW als Freiflächenanlagen errichtet, davon liefert unsere Anlage in Weiskirchen 10 MW (rund neun Prozent).
Andreas Thiele

Wo Sonnenlicht zur Energiequelle wird

Seit Juli 2017 transformiert der Solarpark zwischen Rappweiler und Weierweiler zuverlässig Sonnenlicht in elektrischen Strom, der gleich noch vor Ort ins Mittelspannungsnetz eingespeist wird. Das geschieht in der Regel in aller Stille. Nicht mal die 30-köpfige Schafsherde, die unter den Photovoltaikmodulen mit gesundem Appetit das Gras kurzhält, registriert die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie mittels Solarzellen, die tagsüber über ihren Köpfen stattfindet.

Dach- und Freiflächen gesucht

Um Solarkraftwerke aufbauen zu können, sucht die Sunera GmbH Dach- und Freiflächen, die auf Basis eines Mietvertrags oder eines Pachtvertrags zur Verfügung gestellt werden.

Grundstücks- und Gebäudeeigentümer können so Ihre ansonsten ungenutzten Flächen einer sinnvollen Zusatznutzung zuführen. Die Solarstromanlagen werden selbstverständlich ohne Schäden für das Dach fachgerecht installiert.

Auch Freilandanlagen werden ohne große Veränderungen der Fläche errichtet und am Ende der Nutzungsdauer rückstandsfrei wieder abgebaut.

  • weiterlesen

    WICHTIG: Der Mieter Ihres Daches schließt eine Haftpflichtversicherung und eine Gebäudeschadensversicherung für die Photovoltaikanlage ab. Eigentümer und Gebäude werden somit gegen Schäden aus der Solarstromanlage, die extrem unwahrscheinlich sind, abgesichert.

    ÜBRIGENS: Auch wenn Sie uns Ihr Dach vermieten, können Sie sich gerne an dem Solarkraftwerk beteiligen. Wir informieren Sie gerne.

Performance optimization

Schrägdach (südlich ausgerichtet)

- Mindestgröße 1000 qm.
- Neigung 12 % bis 40 %.
- Keine/wenige Dachaufbauten
(Dachfenster, Kamine, etc.).
- Netzanschluss ans öffentliche
Stromnetz.
- Schattenfreie Lage.

Performance optimization

Flachdach

- Mindestgröße 3000 qm.
- Keine Dachsanierung erforderlich
in den nächsten 20 Jahren.
- Keine/wenige Dachaufbauten
(Lichtkuppeln, Kamine, etc.).
- Netzanschluss ans öffentliche
Stromnetz.
- Schattenfreie Lage

Performance optimization

Freifläche

Mindestgröße 10.000 qm.
- Konversionsflächen
- Randstreifen von Autobahnen oder
  Bahnlinien (Abstand bis 110 m)
- Schattenfreie Lage